Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Gute Chancen zur Berufsausbildung nutzen

Der heute vorgestellte Bericht der Agentur für Arbeit zum Ausbildungsmarkt im Arbeitsagenturbezirk Regensburg ist eine Erfolgsgeschichte. Kein Bewerber mit Realschulabschluss, Fachhochschul- oder Hochschulreife blieb im Oktober 2013 unversorgt. Das heißt entweder bekam er eine Lehrstelle, einen Studienplatz oder hat sich anderweitig orientiert. „Nur“ noch 8 junge Menschen werden von der Arbeitsagentur als „unversorgt“ geführt. Ihnen stehen 597 unbesetzte Lehrstellen gegenüber.

„Auch für diese acht jungen Leute gilt: Noch ist die Chance auf einen Ausbildungsplatz da. Deshalb sollten sie sich umgehend mit der Arbeitsagentur in Verbindung setzen, wo Ausbildungsplätze frei sind, auf die sie sich aussichtsreich bewerben können. Zugleich bitte ich die Unternehmen ihnen eine Chance auf berufliche Bildung zu geben. Auch den Arbeitgebern steht die Arbeitsagentur gerne mit Rat und Tat zur Seite“, betonte der Bundestagsabgeordnete Alois Karl.