Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Kirchweihstammtisch mit Abgeordneten

MdB Alois Karl, Ortsvorsitzender Peter Mauritz und MdL Dr. Harald Schwartz

Das Wetter spielte am Ende doch noch mit, und so konnte der CSU-Ortsverband Edelsfeld seinen traditionellen Kirchweihstammtisch mit den geladenen Bundestagsabgeordneten Alois Karl und dem Landtagsabgeordneten Dr. Harald Schwartz doch noch unter freiem Himmel feiern.

Zunächst wurde jedoch wetterbedingt in der Wirtsstube diskutiert und die politischen Gäste mussten sich auch manch unbequemen Fragen zum aktuellen politischen Geschehen gefallen lassen. So wurde z.B. das Vorgehen bei der Einführung der "PKW-Maut" kritisiert und auch das Verhalten der Politik gegenüber dem aktuellen Flüchtlingsdrama angesprochen. Unisono waren sich die anwesenden Mitglieder einig, dass man den Flüchtlingen aus den Krisengebieten die Hand reichen muss, und die bestehenden Probleme bei der Unterbringung schnellstmöglich beheben solle. Weiterhin wurde den Abgeordneten das Sprichwort „Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not.“ ans Herz gelegt. In diesen wirtschaftlich so ertragreichen Zeiten müssen Schulden abgebaut werden und evtl. Rücklagen für, sicher wieder kommende „schlechte Zeiten“ gebildet werden.

Als sich der Himmel dann wieder aufklärte, wurde das Wirtshaus verlassen und sich im Hof des Gasthofs "Zum Goldenen Greif" niedergelassen. Dort kam man schnell mit Vertretern der örtlichen Politik und der Bevölkerung ins Gespräch. Auch mehrere ortsansässige Handwerker nutzten die Gelegenheit um ihre Probleme und Schwierigkeiten bei den Abgeordneten vorzutragen. Mehrere Handwerksmeister wiesen die Politiker auf die noch freien Ausbildungsplätze in ihren Betrieben hin und nannten die Nachwuchsgewinnung als dringendstes Problem.  

Aber auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz und nach der obligatorischen "Kirwa-Mass" und den Bratwürsten waren sich alle Anwesenden einig, den CSU-Stammtisch im nächsten Jahr wieder zu besuchen.